Apotheose des Tanzes

Beginnzeit: 19:30

18:30-19:00 Komponistengespräch mit Wolfgang-Michael Bauer

APOTHEOSE DES TANZES

F. Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre »Die Hebriden«
W. M. Bauer: Tripelkonzert (UA) – Eine Komposition im Auftrag des Landes NÖ
L. v. Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur, op. 92

Antonia Rössler, Violine  |  Carola Jonas-Krebs, Violoncello  |  Michael Capek, Klavier
Thomas Rösner, Dirigent

Beethovens Siebente ist die einzige seiner »ungeraden« Sinfonien, in der der Sieg nicht erst errungen werden muss. Vom ersten Satz an herrschen unermüdliche Rhythmen und fast ungetrübt positive Energie. Während Richard Wagner dies als »Apotheose des Tanzes« deutete, ist die Begeisterung Beethovens für die französische Revolution als Inspirationsquelle wahrscheinlicher.

Mit einem Tripelkonzert zollt der junge Niederösterreichische Komponist Wolfgang-Michael Bauer seinen Tribut an Beethoven. Das Badener Klaviertrio der »Jungen Badener Musikfreunde« wird dieses Werk unter der Leitung unseres Chefdirigenten Thomas Rösner zur Uraufführung bringen.

Tickets:
Eintrittspreise: 30.- / 36.-
Tickets erhältlich beim Ticketservice des Congress Center Baden:
Tel.: +43 2252 444 96 444, tickets.ccb@casinos.at

18:30-19:00 Uhr im Salon neben dem Konzertsaal
Komponistengespräch mit Wolfgang-Michael Bauer
Esther Planton im Gespräch mit Wolfgang-Michael Bauer
Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung wird gebeten: info@beethovenphilharmonie.at

 

Änderungen vorbehalten!

Foto: Badener Klaviertrio © Fotoatelier Schoerg